wordpress als cms

Warum WordPress als CMS?

WordPress als CMS ist anwenderfreundlich

WordPress als CMS ist für alle Anforderungen einer modernen Website geeignet und ermöglicht unbegrenzte individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

  • Inhalte können einfach über das Backend eingestellt, erweitert oder geändert werden. Die Programmoberfläche des Backends ist ähnlich gestaltet wie bei einem Schreibprogramm und kann ohne großes Vorwissen bedient werden.
  • Für Mitarbeiter können verschiedene Konten mit Berechtigungen vergeben werden, die ihren Aufgaben entsprechen.
    Auch wenn es sich bei WordPress um ein vorgefertigtes CMS handelt, so ist es doch sehr flexibel.
  • Es kann relativ leicht an individuelle Wünsche angepasste werden.
  • Durch eine riesige Auswahl an Themes und zahlreichen Plugins kann die Funktionalität von WordPress erweitert und an spezielle Ansprüche und Anforderungen angepasst werden.

WordPress als CMS ist nachhaltig

WordPress wird von einer großen internationalen Community ständig weiterentwickelt und wird deshalb noch lange Zeit verfügbar sein. Sie müssen also nicht »gleich morgen« auf ein neues System umstellen.

  • WordPress kann kostenlos genutzt, verändert und angepasst werden.
  • Der Quellcode ist offen und transparent.
  • WordPress ist sehr gut dokumentiert.
  • Für Anwender‐Fragen gibt es zahlreiche leicht zugängliche Support‐Foren. Die Gemeinschaft der WordPress‐Fans ist voller hilfsbereiter Menschen.
  • Auf Grund der weiten Verbreitung von WordPress gibt es keinen Mangel an Webdesignern, die damit vertraut sind.

Wenn Sie mehr über WordPress erfahren wollen finden Sie hier umfangreiche Informationen auch über die Geschichte von WordPress https://de.wikipedia.org/wiki/WordPress